Interne Veränderung im Aufsichtsrat der CPU Softwarehouse AG

Augsburg, 17. Juli 2019 – In seiner, an die Hauptversammlung anschließende Sitzung hat der Aufsichtsrat der CPU Softwarehouse AG den Vorsitzenden und stellvertretenden Vorsitzenden neu gewählt. Den Vorsitz übernimmt demnach Herr Bernd Günther, der zuvor als stellvertretender Aufsichtsrat fungierte. Zu seinem Stellvertreter wurde Herr Reinhard Ender, zuvor Mitglied des Aufsichtsrats, gewählt. Herr Dr. Heiko Frank, bisher als Aufsichtsratsvorsitzender tätig, bleibt dem Gremium als Mitglied erhalten.

Zuvor hatte Herr Dr. Frank den Wunsch geäußert, seinen Vorsitz abzugeben, dem Unternehmen aber weiterhin als Aufsichtsratsmitglied zur Verfügung zu stehen. Wir danken Herrn Dr. Frank für seinen herausragenden und kompetenten Einsatz in den vergangenen zwölf Jahren als Vorsitzender des Aufsichtsrats der CPU Softwarehouse AG. In dieser Zeit begleitete er wichtige Weichenstellungen, um das Unternehmen nachhaltig in die Gewinnzone zu führen. Wir freuen uns sehr, dass er die CPU Softwarehouse AG auch weiterhin mit seiner hohen Expertise unterstützt.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

PDF-Download: Meldung vom 17.07.2019

Über CPU:

Als ziel- und zukunftsorientierter Partner für Banken, banknahe Institute, Industrie-, IT- und Telekommu­nikationsunternehmen sorgt die CPU Softwarehouse AG, Augsburg, mit ihrem Expertenteam in den ope­rativen Geschäftseinheiten seit über 30 Jahren für Lösungen, die exakt auf individuelle Anforderungen zugeschnitten sind. Die CPU-Lösungen umfassen Software-Entwicklung, Consulting, IT-Dienstleistungen, TK-Dienstleistungen sowie Personal-Dienstleistungen. Das Unternehmen hat Tochtergesellschaften in Deutschland und der Schweiz mit insgesamt rund 150 Mitarbeitern. Zielmärkte der CPU sind in erster Linie Deutschland, Österreich und die Schweiz. Die Aktien der CPU Softwarehouse AG sind im m:access, einem Marktsegment für mittelständische Unternehmen innerhalb des Freiverkehrs der Börse München, gelistet.

Zurück